Erfahrungen & Bewertungen zu Das Zeugnis Portal
Seite auswählen

Das XING-Portfolio als Karriere-Booster

Gerade im deutschsprachigen Raum ist das berufliche Netzwerk XING ein wichtiger Bestandteil einer professionellen Selbstpräsentation. Neben dem Anschreiben und dem Lebenslauf ist das XING-Profil eine Quelle, aus der Personalentscheider gerne Informationen über einen potentiellen Bewerber gewinnen. Grund genug, sein Profil sorgsam zu pflegen. Wer darüber hinaus dem XING-Portfolio seine Aufmerksamkeit schenkt, kann sich eines Extra-Vorteils gegenüber seinen Mitbewerbern sicher sein. Doch was genau stellt das XING-Portfolio eigentlich dar? Und wie lässt sich diese besondere Sektion im XING-Profil optimal nutzen, um sich gegenüber Personalentscheidern, Headhuntern oder potentiellen Mitgliedern Ihres Netzwerkes bestmöglich zu präsentieren?

Information ist die Wiege des Wissens.Martin Wegemund

Was ist das XING-Portfolio?
Es handelt sich um eine Sektion im XING-Profil, in das der Nutzer Text, Fotos und Videos einpflegen kann, um Informationen über sich und seine Arbeit zu vermitteln, die über das reine XING-Profil hinausgehen.

Wo wird das Portfolio angezeigt?
Das Portfolio lässt sich nicht in der XING-App und auch nicht auf kleinen Smartphone-Bildschirmen darstellen. Auf allen anderen Geräten lässt es sich jedoch als Sektion des Profils im dessen unteren Teil auffinden. Nutzer können auch festlegen, dass das Portfolio als Startseite angezeigt wird. Dann sehen Interessen das Portfolio sofort, wenn sie das Profil besuchen.

Kann ich festlegen, wer mein Portfolio sieht?
Ja, das ist in den Einstellungen möglich. Wahlweise kann die Sichtbarkeit für alle Besucher freigegeben, oder auf direkte Kontakte und/oder Recruiter beschränkt werden. Auch ist es möglich, in den Einstellungen festzulegen, dass das Portfolio nur für den Nutzer selbst sichtbar ist.

Wieviel Raum bietet das Portfolio?
Das ist abhängig von Ihrem Mitgliederstatus. Für Basis-Mitglieder sind ein Textfeld und drei Felder für Fotos, Videos oder PDF-Dateien vorgesehen. Premium-Mitglieder können bis zu 15 Videos, 30 Bilder oder PDF-Dateien sowie Textfelder in unbegrenztem Umfang nutzen.

Sind die Inhalte auf bestimmte Dateiformate beschränkt?
Sie können Bilder in den Dateiformaten JPG, BMP und PNG auf die Plattform laden. Die Dateien dürfen eine Maximalgröße von fünf Megabyte nicht überschreiten. Darüber hinaus können Dateien im Format PDF eingefügt werden.

Wie kann ich Videos in mein Portfolio einbinden?
Videos werden nicht als eigenständige Datei auf die Plattform geladen. Es ist jedoch möglich, auf ein Video auf den Plattformen YouTube oder Vimeo zu verlinken.

Kurzanleitung: So kommen Ihre Texte ins Portfolio

Ein Klick auf den Button „Etwas hinzufügen“ gibt dem Nutzer die Möglichkeit, ein Textfeld auszuwählen und dort die gewünschten Informationen einzugeben:

  • Überschrift und Beschreibung können vom Nutzer formatiert werden. Dafür klicken Sie auf das kleine i-Symbol.
  • Optionen zum Löschen oder Bearbeiten des Textes erscheinen, wenn man mit der Maus darüber fährt.
  • Textmodule nehmen die gesamte Breite des Portfolios ein.
  • Die Position des Textmoduls lässt sich mit gedrückter Maustaste verändern.
  • Wird anstelle eines Textfeldes die Option „PDF hochladen“ gewählt, können Nutzer auch Texte in Form einer PDF-Datei präsentieren.

Videos und Bilder als Portfolio-Elemente

Ebenfalls über die Hinzufügen-Funktion lassen sich Foto- und Video-Felder auswählen. Wissenswert hierzu:

  • Es kann die ausgewählte Bilddatei vollständig oder nur ein Bildausschnitt angezeigt werden. Die Auswahl und die Begrenzung des Bildausschnittes erfolgt mit der Maus.
  • Die Bildmodule können in ihrer Anordnung verändert werden.
  • Videos werden über die entsprechenden Felder per YouTube- oder Vimeo-Link eingefügt. Optional kann der Nutzer eine Beschreibung und eine Überschrift ergänzen.